Treasury Software / System Mit Hilfe dieses Treasury Systems werden manuelle Kosten reduziert bei gleichzeitigem Ausbau zur maximalen Qualität!
Presseartikel Direkt zum Abschnitt “Module und Preise” Leistungskatalog Stahr Treasury Software (STS) Einsatz Die Stahr Treasury Software (STS) ist in jahrelanger Entwicklung aus der unmittelbaren Praxis des Treasury-Business heraus entstanden und  bietet dem Treasury-Verantwortlichen alles, was er im Alltag braucht. Dabei fokusiert STS auf die Kernaufgaben eines Treasury, damit die  Hauptaufgabe, jederzeit sämtliche Finanzrisiken im Griff zu haben, einfach und umfänglich erfüllt wird.  Sogar die Funktionalität einer Inhouse-Bank ist bereits integriert!  Die Arbeit reduziert sich auf einfaches Bedienen von Menüs, anstatt wie z.B. in Excel, mit sehr hohem manuellen Einsatz repetitive Reports zu  generieren. (Excel ist ein hervorragendes Tabellenkalkulations-Programm, jedoch ungeeignet für Datenbank-Einsätze mit der geforderten  Sicherheit und Effizienz). Stahr Treasury Software (STS) hat eine schlanke Struktur und kommt mit sehr wenigen Ressourcen aus. Die grosse  Stärke von STS sind die zahlreichen Auswertungen, die auspgrägt praxisorientiert sind und z.T. Daten liefern, die keine andere Treasury  Software anbietet, auch nicht bekannte Treasury Systeme. Dort muss der Treasurer solche Auswertungen immer noch in Excel machen, trotz  der hohen Systemkosten. STS kann als Stand-Alone, LAN oder SaaS operieren. Ein Multi-User Einsatz ist dabei selbstverständlich.  Last, but not least, ist in jedes andere System ein Im- und Export von allen Daten möglich, z.B. SAP, Dynamics, Abacus etc. Aufbau der Stahr Treasury Software (STS) Einem logischen Prozess folgend, ist die Stahr Treasury Software  in drei Hauptbereiche aufgeteilt:  1. Stammdaten 2. Transaktionen  3. Reporting  Nicht redundante Stammdaten sind die Basis für Transaktionen,  welche wiederum Basis sind für Auswertungen, d.h.  Berichte/Reports. Dabei ist in allen Modulen eine freie  Suchfunktion nach allen Kriterien vorhanden.   Sämtliche Module, bis auf Einzelebene hinunter, sind  benutzerabhängig zugänglich, d.h. lesen, bearbeiten oder löschen. Jeder User hat seine eigenen Login-Daten, jede Änderung wird in einem  zentralen Logfile gespeichert und kann vom Administrator analysiert werden! Das Logfile kann nicht geändert werden. Für jedes Menü  und jeden Report stehen ausführliche Hilfe-Informationen zur Verfügung, die mittels Klick auf das jeweils am unteren rechten vorhandene  Fragezeichen (?) erscheinen.  Hauptmenü Dient der Navigation und erscheint automatisch beim Start der Stahr Treasury Software (STS). Unterteilt in die drei Bereiche Stammdaten, Transktionen und Berichte. Beim Start der Software wird automatisch geprüft, ob ausstehende, fällige resp. noch nicht bestätigte Geschäfte vorhanden sind, wie z.B. Zinsfixings, FX-Geschäfte, Garantien, Kreditrahmen, Darlehen. Damit entfällt der unsichere Umgang mit diesen äusserst wichtigen Erinnerungen mittels Excel-File, Outlook-Eintrag, Klebezettel am Bildschirm usw. Im speziell geschützten Adminbereich sind u.a. die derzeit eingeloggten User sichtbar, das System- Logfile steht zur Verfügung sowie weitere Kernfunktionen. Stammdaten In diesem Menü werden alle Stammdaten erfasst und verwaltet. So wird sicher gestellt, dass  keine doppelten Eingaben gemacht werden. Sämtliche hier erfassten Daten sind die Basis für  Transaktionen (siehe unten) und zahlreiche Auswertungen. Die Stammdaten umfassen: (klicken  Sie auf ein Thema und Sie gelangen direkt zur Detailbescheibung im Hilfe-Menü)  1. Personendaten (Persons)  2. Banken und sonstige Finanzinstitute (Financial Institutions)  3. Firmen, Unternehmen - intern & extern (Companies)  4. Konten - intern & extern (Accounts) -> Upload von Kontosalden möglich  5. Länder und Regionen (Countries and Regions) -> bereits 232 enthalten  6. Währungen (Currencies) -> bereits 164 Währungen enthalten  7. Wechselkurse (FX Rates) -> inklusive automatischer Upload, z.B.von oanda.com  8. Cash Pooling (Inkl. Pool-Teilnehmer und Cash Pool Zinsen)  Transaktionen In diesem Menü werden alle Transaktionen verwaltet. Quelle für die dafür notwendigen  Stammaten, wie z.B. Personen oder Währungen ist ausschliesslich das oben beschriebene  Menü Stammdaten, ergänzt mit den jeweiligen Transaktionsdetails. Es gibt folgende  Transaktionen: (klicken Sie auf ein Thema und Sie gelangen direkt zur Detailbescheibung  im Hilfe-Menü):  1. Liquiditätsplanung  2. Kontensalden und Cash Pool Transaktionen  3. Devisengeschäfte  4. Darlehen und Anlagen  5. Garantien  6. Kredit-Fazilitäten / Kreditrahmen  7. Fremdwährungs-Exposure  8. Netting  Reporting In diesem Menü wird das Resultat aus den Stammdaten und den Transaktionen als ausgewertete  und berechnende Information dargestellt und somit als Endresultat ausgewertet. Die folgend  genannten Reports stellen eine Grundauswahl dar, die dem individuellen Kundenbedürfnis meist  mit überschaubarem Aufwand angepasst werden können. Klicken Sie auf ein Thema und Sie  gelangen direkt zur Detailbescheibung im Hilfe-Menü:  1. FX Rates 2. FX Deal Ticket 3. FX Group Exposure Report 4. FX Stress Test 5. Liquiditätsplanung a) Forecast b) Actual / Forecast Kontrolle 6. Periodische Reports a) Darlehensabstimmung und Zinsabgrenzung (hervorragend für Closing-Prozesse!) b) Darlehensübersicht als Export in das ERP c) Neue Darlehen in einer Periode d) Neue FX-Geschäfte in einer Periode e) Externe Banksalden nach Buch- und Valutadatum f ) FX Charts 7. Reports mit einem Fixdatum a) FX Position nach intern & extern, pro Währung und gesamt b) FX Geschäfte Export nach Excel c) FX Deals Check d) Garantien e) Kreditfazilitäten / Kreditrahmen  f) Finanzstatus pro Währung g) Finanzstatus pro Gesellschaft h) Zahlungsvorschlag-Report für alle FX-, MM und Zinszahlungen 8. Darlehensverträge 9. Bankinformationen 10. Netting Rechnungen 11. Cash Pooling a) Cash Pool Struktur b) Cash Pool Zinssätze c) Cash Pool Kontoauszug d) Cash Pool Zinsabrechnung Module und Preise Stahr Treasury Software (STS) Stand: Version 15.0 Fordern Sie gleich jetzt einen Web- Vorführ-Termin an! Kontakt
Home Interim Management Kompentenzen Treasury Software Treasury Infos Download Kontakt
Neu! Cash Pool Treasury Software
Treasury Software / System Mit Hilfe dieses Treasury Systems werden manuelle Kosten reduziert bei gleichzeitigem Ausbau zur maximalen Qualität!
Presseartikel Direkt zum Abschnitt “Module und Preise” Leistungskatalog Stahr Treasury Software (STS) Einsatz Die Stahr Treasury Software (STS) ist in jahrelanger Entwicklung aus  der unmittelbaren Praxis des Treasury-Business heraus  entstanden und bietet dem Treasury-Verantwortlichen alles, was er  im Alltag braucht. Dabei fokusiert STS auf die Kernaufgaben eines  Treasury, damit die Hauptaufgabe, jederzeit sämtliche  Finanzrisiken im Griff zu haben, einfach und umfänglich erfüllt  wird.  Sogar die Funktionalität einer Inhouse-Bank ist bereits integriert! Die Arbeit reduziert sich auf einfaches Bedienen von Menüs,   anstatt wie z.B. in Excel, mit sehr hohem manuellen Einsatz repetitive  Reports zu generieren. (Excel ist ein hervorragendes  Tabellenkalkulations-Programm, jedoch ungeeignet für Datenbank-  Einsätze mit der geforderten Sicherheit und Effizienz). Stahr Treasury  Software (STS) hat eine schlanke Struktur und kommt mit sehr  wenigen Ressourcen aus. Die grosse Stärke von STS sind die  zahlreichen Auswertungen, die auspgrägt praxisorientiert sind und  z.T. Daten liefern, die keine andere Treasury Software anbietet,  auch nicht bekannte Treasury Systeme. Dort muss der Treasurer  solche Auswertungen immer noch in Excel machen, trotz der hohen  Systemkosten. STS kann als Stand-Alone, LAN oder SaaS operieren.  Ein Multi-User Einsatz ist dabei selbstverständlich.  Last, but not least, ist in jedes andere System ein Im- und Export   von allen Daten möglich, z.B. SAP, Dynamics, Abacus etc.  . Aufbau der Stahr Treasury Software (STS) Einem logischen Prozess folgend, ist die Stahr Treasury Software in  drei Hauptbereiche aufgeteilt: 1. Stammdaten  2. Transaktionen 3. Reporting Nicht redundante Stammdaten sind die Basis für Transaktionen,  welche wiederum Basis sind für Auswertungen, d.h. Berichte/Reports.  Dabei ist in allen Modulen eine freie Suchfunktion nach allen Kriterien  vorhanden. Sämtliche Module, bis auf Einzelebene hinunter, sind  benutzerabhängig zugänglich, d.h. lesen, bearbeiten oder löschen.  Jeder User hat seine eigenen Login-Daten, jede Änderung wird in  einem zentralen Logfile gespeichert und kann vom  Administrator analysiert werden! Das Logfile kann nicht geändert  werden. Für jedes Menü und jeden Report stehen ausführliche Hilfe-  Informationen zur Verfügung, die mittels Klick auf das jeweils am  unteren rechten vorhandene Fragezeichen (?) erscheinen. Hauptmenü Dient der Navigation und erscheint automatisch beim Start der Stahr Treasury Software (STS). Unterteilt in die drei Bereiche Stammdaten, Transktionen und Berichte. Beim Start der Software wird automatisch geprüft, ob ausstehende, fällige resp. noch nicht bestätigte Geschäfte vorhanden sind, wie z.B. Zinsfixings, FX- Geschäfte, Garantien, Kreditrahmen, Darlehen. Damit entfällt der unsichere Umgang mit diesen äusserst wichtigen Erinnerungen mittels Excel-File, Outlook-Eintrag, Klebezettel am Bildschirm usw. Im speziell geschützten Adminbereich sind u.a. die derzeit eingeloggten User sichtbar, das System-Logfile steht zur Verfügung sowie weitere Kernfunktionen. Stammdaten In diesem Menü werden  alle Stammdaten erfasst  und verwaltet. So wird  sicher gestellt, dass keine  doppelten Eingaben  gemacht werden.  Sämtliche hier erfassten  Daten sind die Basis für  Transaktionen (siehe  unten) und zahlreiche  Auswertungen. Die  Stammdaten umfassen:  (klicken Sie auf ein Thema und Sie gelangen direkt  zur Detailbescheibung im Hilfe-Menü) 1. Personendaten (Persons) 2. Banken und sonstige Finanzinstitute (Financial Institutions) 3. Firmen, Unternehmen - intern & extern (Companies)  4. Konten - intern & extern (Accounts) -> Upload von Kontosalden  möglich  5. Länder und Regionen (Countries and Regions) -> bereits 232  enthalten 6. Währungen (Currencies) -> bereits 164 Währungen enthalten 7. Wechselkurse (FX Rates) -> inklusive automatischer Upload,  z.B.von oanda.com  8. Cash Pooling (Inkl. Pool-Teilnehmer und Cash Pool Zinsen) Transaktionen In diesem Menü werden  alle Transaktionen  verwaltet. Quelle für die  dafür notwendigen  Stammaten, wie z.B.  Personen oder  Währungen ist  ausschliesslich das  oben beschriebene  Menü Stammdaten,  ergänzt mit den  jeweiligen  Transaktionsdetails. Es  gibt folgende Transaktionen: (klicken Sie auf ein Thema und Sie  gelangen direkt zur Detailbescheibung im Hilfe-Menü): 1. Liquiditätsplanung 2. Kontensalden und Cash Pool Transaktionen 3. Devisengeschäfte 4. Darlehen und Anlagen 5. Garantien 6. Kredit-Fazilitäten / Kreditrahmen 7. Fremdwährungs-Exposure  8. Netting  Reporting In diesem Menü wird das  Resultat aus den  Stammdaten und den  Transaktionen als  ausgewertete und  berechnende Information  dargestellt und somit als  Endresultat ausgewertet.  Die folgend genannten  Reports stellen eine  Grundauswahl dar, die  dem individuellen  Kundenbedürfnis meist mit  überschaubarem Aufwand  angepasst werden  können. Klicken Sie auf ein Thema und Sie gelangen direkt zur  Detailbescheibung im Hilfe-Menü:  1. FX Rates 2. FX Deal Ticket 3. FX Group Exposure Report 4. FX Stress Test 5. Liquiditätsplanung a) Forecast b) Actual / Forecast Kontrolle 6. Periodische Reports a) Darlehensabstimmung und Zinsabgrenzung (hervorragend für Closing-Prozesse!) b) Darlehensübersicht als Export in das ERP c) Neue Darlehen in einer Periode d) Neue FX-Geschäfte in einer Periode e) Externe Banksalden nach Buch- und Valutadatum f ) FX Charts 7. Reports mit einem Fixdatum a) FX Position nach intern & extern, pro Währung und gesamt b) FX Geschäfte Export nach Excel c) FX Deals Check d) Garantien e) Kreditfazilitäten / Kreditrahmen  f) Finanzstatus pro Währung g) Finanzstatus pro Gesellschaft h) Zahlungsvorschlag-Report für alle FX-, MM und Zinszahlungen 8. Darlehensverträge 9. Bankinformationen 10. Netting Rechnungen 11. Cash Pooling a) Cash Pool Struktur b) Cash Pool Zinssätze c) Cash Pool Kontoauszug d) Cash Pool Zinsabrechnung Module und Preise Stahr Treasury Software (STS) Stand: Version 15.0 Fordern Sie gleich jetzt einen Web- Vorführ-Termin an! Kontakt
Neu! Cash Pool Menü